Praxis & Schule für TouchLife Massage Köln | TouchLife Massage - Unterstützung beim Gesundwerden
In der Rekonvaleszenz braucht es neben guter Behandlung, Geduld & Zuversicht auch Mitgefühl und Verständnis, um wieder zu Kräften zu kommen.
Rekonvaleszenz, Gesundheit, Genesung, Förderung, TouchLife Massage, Massage, Köln, Nippes
16988
page,page-id-16988,page-child,parent-pageid-15531,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
rekonvaleszenz

Energie folgt der Aufmerksamkeit – Unterstützung beim Gesundwerden

Ich möchte Menschen, die Unterstützung während ihrer Genesungszeit brauchen, aufbauend zur Seite stehen.

In der Rekonvaleszenz braucht es neben guter Behandlung, Geduld & Zuversicht auch Mitgefühl und Verständnis, um wieder zu Kräften zu kommen.

Mitunter fällt es uns, auf uns alleine gestellt, schwer, dem verwundeten Bereich unsere (liebe-) volle Aufmerksamkeit zu schenken. Im Alltag ist es nicht immer leicht, unseren Teil zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte beizusteuern. Manchmal fehlt uns vor lauter Verpflichtungen und Funktionieren müssen, die Zeit, das Geschehene zu verarbeiten. In dieser Situation ist eine erfahrene und empathische Person besonders hilfreich.

Die Verletzung, die Operation, der Bruch oder der Eingriff sind wahrscheinlich zu plötzlich und unerwartet passiert. Ich möchte Ihnen nun, während Ihrer Genesungszeit, zur Seite stehen. In ihrem Tempo. Exakt dosiert. Erwartet und willkommen.

Mit der Verletzung geht meist ein großer Schreck, der in die Glieder fährt, einher. Diesen starren Schrecken gilt es aufzulösen, so dass Festgefahrenes wieder ins Fließen kommen und ihr Atem sich entspannt weiten kann.

Auch Schonhaltungen, die zu muskulären Fehlbelastungen und daraus resultierenden Verspannungen führen, werden oft unbewusst eingenommen. Bewusste Aufmerksamkeit, gezielte Zuwendung und achtsame Berührung können dabei helfen, diese Schutzhaltung aufzugeben.

Körperliche Entspannung und das Erleben von Wohlbefinden sind eng miteinander verbunden. Um Spannungen abzubauen, bedarf es Zeit, Achtsamkeit und ein Gefühl von Geborgenheit, das es uns erlaubt, erleichtert innezuhalten und die wirksame Kraft der Ruhe zu erfahren.

Ähnlich wie im Kindesalter, als „Mama“ oder eine andere liebevoll-freundliche Person unsere Schramme rasch „heile“ pustete, um dann ihre „Alles wird gut“- Hand aufzulegen, möchte ich mich, mit Ihnen zusammen, ihrer wunden Stelle widmen und umsorgend beobachten, wie ihre Gesundheit gedeiht.

Mit liebevoller Zuwendung und der dementsprechenden Zeit, können wir ihr System gemeinsam stärken. Durch achtsame Haltegriffe, die der Erholung dienen, haben Sie die Möglichkeit, Spannungen und Schonhaltungen wahrzunehmen und diese, Schritt für Schritt, bewusst aufzulösen und zu entladen.

Die Schulmedizin ergänzend, begleite ich Sie auf Ihrem Weg der Besserung und unterstütze Sie darin, wieder zu Kräften zu kommen.